Hundestrände

Rügen ist nicht nur Deutschlands größte Insel, sondern auch eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen. Die wunderschönen Seebäder, die imposanten Kreidefelsen, die traumhaften Naturstrände und das malerische Binnenland locken Jahr für Jahr Hunderttausende Urlauber nach Rügen.

Auch für Hundebesitzer ist die Insel eines der besten und lohnenswertesten Reiseziele in Deutschland. In kaum einer anderen Region können die Vierbeiner so viel Auslauf und frische Luft an Stränden und in freier Natur genießen wie auf Rügen. Neben zahllosen hundefreundlichen Hotels und Ferienwohnungen gibt es in den meisten Orten auf Rügen auch einen eigenen Strandbereich für Hunde, wie die nachfolgende Karte zeigt:



Hunde in der Haupt- und Nebensaison

In der Hauptsaison von Mai bis September ist in den Seebädern der Insel die Satzung über die Strand- und Badeordnung zu beachten. Diese verordnet eine generelle Leinenpflicht innerhalb der Orte. Wer seinen vierbeinigen Liebling ohne Leine herumtollen lassen will, sollte einen der eigens ausgewiesenen Strandbereiche aufsuchen, in denen keine Leinenpflicht herrscht.
In der Nebensaison, die von Oktober bis April geht, ist es Hundehaltern auf Rügen grundsätzlich erlaubt, ihre Tiere frei laufen zu lassen. Es versteht sich von selbst, dass Halter trotzdem Rücksicht gegenüber anderen Menschen nehmen.

Hundetoiletten

Hundetoiletten gibt es auf Rügen an fast allen Orten in ausreichender Zahl. Obwohl meist kostenlos, erheben einige Orte inzwischen eine spezielle Kurtaxe für Hunde. In Binz und Göhren bezahlen Hundebesitzer beispielsweise 50 Cent pro Übernachtung für ihren Vierbeiner. Die Gelder werden angabegemäß für die Aufstellung, Bestückung und Reinigung der Hundetoiletten verwendet.

Die wichtigsten Hundestrände auf Rügen

Hundestrand Binz und Prora

Das Seebad Binz zählt zu den schönsten und beliebtesten Urlaubsorten auf Rügen. Wer mit seinem Hund am Strand spazieren oder spielen will, hat drei Möglichkeiten: Den Strandzugang 1 direkt hinter dem Fischerstrand, den Strandzugang 52 unweit des IFA Ferienparks und die Strandzugänge 73 und 74 im Ortsabschnitt Prora.

Hundestrände in Sellin

Auch Sellin ist einer der schönsten Badeorte an der Ostseeküste. Hunde stehen in Sellin zwei große Strandabschnitte zur Verfügung. Ein Strandzugang befindet sich direkt neben der berühmten Seebrücke und der zweite am Südstrand des Ortes in Richtung Baabe. Darüber hinaus bieten sich rund um Sellin auch die Naturschutzgebiete am Selliner und am Neuensiener See an, um den Hund in freier Natur auszuführen.

Hundestrand Juliusruh bis Glowe

Die schmale, rund zehn Kilometer lange Landzunge (Schaabe) zwischen den Orten Juliusruh und Glowe gehört zu den beliebtesten Strandabschnitten auf Rügen. Wer mit seinem Hund gerne Zeit in einer wunderschönen Naturlandschaft abseits des Touristentrubels der großen Seebäder verbringt, ist hier am richtigen Ort.

Sonnenaufgang mit Hund am Strand von Binz

Sonnenaufgang mit Hund am Strand von Binz

Nicht nur Strände für den Hund haben wir zusammengestellt, auch Ausflugsziele mit dem Vierbeiner.